merken

Dresden

Schnaps-Dieb mit 1,2 Promille erwischt

Konsumieren konnte er sein Diebesgut offenbar nicht mehr. 

Auf günstige Spirituosen hatte es in der Nacht zum Donnerstag ein junger Mann in Leuben abgesehen.
Auf günstige Spirituosen hatte es in der Nacht zum Donnerstag ein junger Mann in Leuben abgesehen. © Symbolbild: dpa/Patrick Seeger

Seltsame Geräusche sind in der Nacht zum Donnerstag aus einem Getränkehandel in Leuben gekommen. Anwohner der Pirnaer Landstraße alarmierten die Polizei, als sie es plötzlich klirren hörten.

Polizisten konnten ganz in der Nähe einen 22-Jährigen stellen. Er war zuvor offenbar in den Laden eingebrochen. Seine Hände waren verletzt, vermutlich, weil er die Scheibe des Geschäfts eingeschlagen hatte. Außerdem hatte er Spirituosen bei sich, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der deutsche Tatverdächtige stand unter Alkoholeinfluss. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von rund 1,2 Promille.

Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Der Wert des Diebesgutes wird auf etwa fünf Euro beziffert. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt. (SZ/sr)

weitere Meldungen aus dem Dresdner Polizeibericht:

Autoeinbrecher auf der Flucht

7. August, 17.25 Uhr, Johannstadt

Ein Unbekannter hat am Mittwochnachmittag die Seitenscheibe eines Chevrolets eingeschlagen. Der Wagen war an der Neubertstraße abgestellt.

Zeugen hatten den Täter gesehen und die Polizei alarmiert. Dieser flüchtete vor Eintreffen der Beamten mit einem Fahrrad vom Tatort. Der entstandene Schaden ist noch nicht bekannt.

Versuchte Brandstiftung an Bürohaus

zwischen 6. August, 17 Uhr, und 7. August, 6.45 Uhr, Kaditz

Unbekannte haben offenbar versucht, ein Bürogebäude an der Spitzhausstraße anzuzünden. An zwei Stellen der hölzernen Außenwand entstanden großflächige Brandspuren. Der Schaden beläuft sich auf rund 2.500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Einbruch in Freibad

zwischen 6. August, 19 Uhr, und 7. August, 7 Uhr, Kemnitz

An der Merbitzer Straße sind unbekannte Täter von Mittwoch zu Donnerstag in ein Bad eingebrochen. Sie öffneten gewaltsam eine Tür zu einem der Wirtschaftsgebäude und stahlen Lebensmittel sowie einen Laptop.

Einbruch ins Gorbitzer Berufsschulzentrum

zwischen 6. August, 21.30 Uhr, und 7. August, 6 Uhr, Gorbitz

Unbekannte sind in ein Berufsschulzentrum am Leutewitzer Ring eingebrochen. Aus dem Gebäude, das derzeit saniert wird, stahlen sie Werkzeuge und Baugeräte im Wert von rund 10.000 Euro.

1 / 4