merken
Dresden

Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

In Dresden-Cotta streift eine Rentnerin die Stoßstange eines anderen Wagens. Danach fährt sie einfach davon.

Eine Rentnerin wird beschuldigt, sich vom Unfallort entfernt zu haben, nachdem sie ein geparktes Auto beschädigt hat.
Eine Rentnerin wird beschuldigt, sich vom Unfallort entfernt zu haben, nachdem sie ein geparktes Auto beschädigt hat. © Boris Roessler/dpa (Symbolbild)

Dresden. Am Donnerstagvormittag ist auf der Gottfried-Keller-Straße in Dresden mutmaßlich ein Skoda gegen einen Kia gestoßen. Danach soll die Fahrerin, die den Unfall verursachte, einfach weggefahren sein. Das teilte die Polizei am Freitag mit.  

Der Kia war am Fahrbahnrand geparkt. Offenbar hat die 74-jährige Fahrerin des Skoda beim Einparken die Stoßstange des Kia gestreift. Sie verursachte so rund 800 Euro Schaden. Nach dem Unfall fuhr die Seniorin davon. Ein Zeuge hatte das beobachtet und eine Nachricht hinterlassen. Nun sucht die Polizei nach weiteren Zeugen.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Wenn Sie den Unfall beobachtet haben, können Sie sich unter der Nummer 0351 4832233 oder beim Polizeirevier West melden. (SZ/soa)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden