merken

Dresden

Riesenrad trifft auf Postplatz ein

Das Wheel of Vision wird zum Stadtfest eröffnet. Wer es zur großen Party nicht schafft einzusteigen, hat später noch Gelegenheit dazu.

Auf dem Postplatz hat am Montagnachmittag der Aufbau des Wheel of Vision begonnen.
Auf dem Postplatz hat am Montagnachmittag der Aufbau des Wheel of Vision begonnen. © Sven Ellger

Kein Riesenrad, sondern ein Riesen-Riesenrad wird die Dresdner bald in eine Höhe von 55 Metern bringen. Die ersten Teile des "Wheel of Vision" sind am Montagnachmittag auf dem Postplatz eingetroffen.

Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Das 355 Tonnen schwere Gefährt gehört der Düsseldorfer Firma "Oscar Bruch jr." und wird zum Stadtfest am 16. August eröffnet. Die 42 Gondeln sind geschlossen und klimatisiert. Erwachsene zahlen pro Fahrt 7,50 Euro, Kinder fünf Euro. Die Kleinsten bis drei Jahre dürfen kostenfrei mitfahren. 

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Countdown für Dresdens größte Party

Stars, Schlemmen und Schlendern: In 45 Tagen feiert ganz Dresden Stadtfest. Und es geht wieder hoch hinaus.

© PR/Oscar Bruch jr.

Wer es zum Stadtfest nicht schafft, muss sich keine Sorgen machen. Das 350 Tonnen schwere Riesenrad bleibt bis zum 13. Oktober stehen.

Bereits im vergangenen Jahr durften die Dresdner in luftige Höhe steigen. Damals stand ein sogenannter Skytower, also Himmelsturm, auf dem Postplatz. Die Gondel schraubte sich sogar 72 Meter in die Höhe. (SZ/sr)