merken
Dresden

Preis für Dresdner Mehrgenerationenhaus

Mitreden zahlt sich doppelt aus. Es schafft Veränderungen und bringt Engagierten aus Dresden ein Geschenkpaket von der Ministerin ein.

Mehrgenerationenhäuser sind offene Begegnungsorte und Treffpunkte für alle Menschen, unabhängig ihres Alters oder ihrer Herkunft.
Mehrgenerationenhäuser sind offene Begegnungsorte und Treffpunkte für alle Menschen, unabhängig ihres Alters oder ihrer Herkunft. © Symbolbild: dpa

Dresden. Das Mehrgenerationenhaus Dresden-Friedrichstadt im riesa efau hat beim bundesweiten Wettbewerb DemografieGestalter 2020 gewonnen. Eine siebenköpfige Fachjury entschied sich für das Haus mit seinem Projekt „Let’s talk about Friedrichstadt“. Mit Hilfe des Projekts kommen die unterschiedlichen Anwohner im Dresdener Stadtteil Friedrichstadt miteinander ins Gespräch. Sie äußern ihre Sorgen und Wünsche für das Quartier und tragen diese weiter an die politischen Verantwortlichen.

Gemeinsam mit dem „Eckladen“ - Stadtteiltreff Dresden Friedrichstadt der Outlaw gGmbH gewinnt das Mehrgenerationenhaus ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Weil die diesjährige Preisverleihung nicht wie geplant stattfinden kann, erhielten die Sieger ein Paket von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey: Neben ihrem persönlichen Gratulationsschreiben fanden die Gewinner darin die Siegertrophäe, eine Urkunde und die ausdrückliche Aufforderung, den Erfolg auch ordentlich nachzufeiern - in Form von zusätzlichen 1.000 Euro für eine Party.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Der Wettbewerb "DemografieGestalter – der Mehrgenerationenhauspreis" fand bereits das dritte Mal unter den bundesweit rund 540 Mehrgenerationenhäusern statt, 70 Bewerbungen wurden in diesem Jahr insgesamt eingereicht. 

Mehrgenerationenhäuser gehen auf ein bundesweites Programm von 2017 zurück.  Es sind offene Begegnungsorte und Treffpunkte für alle Menschen, unabhängig ihres Alters oder ihrer Herkunft. Sie ermöglichen ein generationsübergreifendes und nachbarschaftliches Miteinander und unterstützen ihre Kommunen bei der Gestaltung des demografischen Wandels vor Ort. 

www.mehrgenerationenhaeuser.de.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden