merken
Dresden

Sonnenschirm landet auf Dach

Regen und Wind haben in Dresden den Montag bestimmt. Das bescherte der Feuerwehr einen ungewöhnlichen Einsatz.

Für einen Sonnenschirm-Einsatz brauchte die Dresdner Feuerwehr am Montag eine Drehleiter.
Für einen Sonnenschirm-Einsatz brauchte die Dresdner Feuerwehr am Montag eine Drehleiter. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Der Wind hat am Montagmorgen im Dresdner Hechtviertel einen Sonnenschirm mitgerissen. Der aufgespannte Schirm flog kurz vor sieben Uhr davon und landete auf dem Dach eines Hauses an der Frühlingsstraße, teilte Feuerwehrsprecher Michael Klahre mit. Er blieb oberhalb einer Dachgaube hängen und drohte, abzustürzen. 

Die Feuerwehr rückte an und brachte eine Drehleiter in Stellung. Dann kletterten die Helfer hinauf und holten den Schirm von dem Dach. Es gab keine Verletzten. (SZ/csp)  

Anzeige
Kleine Helfer beim Hören
Kleine Helfer beim Hören

Die kaum sichtbaren Im-Ohr-Hörsysteme sind ein angenehmer Begleiter, die den Alltag erleichtern. Jetzt bei "der horchladen" kostenfrei testen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden