merken

Dresden tanzt zur Unity Night 2013

Am Sonnabend steigt die größte deutsche Innenstadtparty rund um die Prager Straße. Was der Spaß kostet und wo es die Tickets gibt.

© Katja Frohberg

Dominique Bielmeier

Noch zweimal schlafen, dann wird es in Dresdens Innenstadt wieder laut: Zum Jahrestag des Mauerfalls am 9. November findet wie in jedem Jahr die Unity Night statt – 2013 bereits zum 15. Mal.

Anzeige
Handwerk, das unbezahlbar ist!
Handwerk, das unbezahlbar ist!

Mit "Herz und Hand" heißt eine neue Kampagne im UnbezahlbarLand. Sie erklärt genau, warum Handwerker Motor und Rückgrat einer ganzen Region sind.

„Unity“ bedeutet im Englischen Einheit, Eintracht oder auch Einigkeit. Der Begriff steht nicht nur für die deutsche Einheit, die mit dem Mauerfall wiederhergestellt wurde. Für den Veranstalter Ralf Koppetzki bedeutet er vor allem, dass an diesem Abend insgesamt 15 verschiedene Feierorte in Dresden zu einem riesigen Festival zusammengebracht oder „vereinigt“ werden. „Die Unity Night ist die deutschlandweit größte Innenstadtparty, die an zweckentfremdeten Schauplätzen stattfindet“, erklärt Koppetzki die Veranstaltung, die er zusammen mit dem Dresdner Citymanagement organisiert. Zweckentfremdet ist sie deshalb, weil neben klassischen Feierorten wie Diskotheken und Cafés auch Ladenzeilen, Tiefgaragen oder Kinos ihre Pforten für die Tanzenden öffnen werden. Und das alles in einem überschaubaren Areal: rund um die Prager Straße, den Wiener Platz und den Altmarkt. „Das ist das Besondere an diesem Event“, erklärt Uwe König, F&B-Manager bei Rank und Büttig Gastronomie. Sein Unternehmen betreibt unter anderem das Restaurant Borowski in der Prager Straße. Am Sonnabend wird dort im Rahmen der Unity Night Discohouse zu hören sein. Das Borowski war von der Geburtsstunde der Unity Night an mit dabei. „Damals ging es darum, die Prager Straße als einen Ort darzustellen, der niemals schläft und mehr ist als nur ein Einkaufstempel“, so König. „Ich denke, das ist gelungen.“

Andere Feierorte sind noch nicht ganz so lange dabei. „Das Kraftwerk Mitte gibt es jetzt seit drei Jahren, und seitdem machen wir bei der Unity Night mit“, erzählt Projektassistentin Maria Müller. Der Klub am Wettiner Platz veranstaltet ab Mitternacht die After-Show-Party. Zu den Highlights gehören eine Laser- und Feuershow sowie Wasser- und Videoanimationen.

Der Grundgedanke hinter der Unity Night sei es, von Party zu Party gehen zu können und sich immer wieder von neuen Musikstilen inspirieren zu lassen, so König. Damit das gelingt, sorgen rund 50 Dresdner DJs und Musik-Acts für musikalische Abwechslung. Koppetzki legt Wert darauf, Feierwütigen aller Altersgruppen etwas zu bieten. Deshalb reichen die Musikstile in den einzelnen Lokalitäten von Elektro und Minimal über House, R‘n‘B und Hip-Hop zu Salsa, Rock sowie aktueller Musik aus den Charts. 15.000 bis 20.000 Gäste will der Veranstalter in diesem Jahr mit seinem Event anziehen – mehr noch als im Vorjahr.

Die Tickets für die Unity Night kosten im Vorverkauf 9,90 Euro, an den Abendkassen gibt es Restkarten für 15 Euro. Erhältlich sind sie in den beteiligten Locations sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online unter www.unity-dresden-night.de/tickets.