merken
Dresden

Dresden: Unfall mit über 2,6 Promille

In Klotzsche kollidierte eine betrunkene 58-Jährige mit einem Lichtmast. Nun wird gegen sie ermittelt.

Der Führerschein der Frau wurde einbehalten.
Der Führerschein der Frau wurde einbehalten. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Eine betrunkene Autofahrerin verursachte am frühen Mittwochmorgen in Dresden-Klotzsche einen Unfall, bei dem sie leicht verletzt wurde. Das teilte die Dresdner Polizei am Donnerstag mit. 

Gegen 2.25 Uhr kam die 58-Jährige mit ihrem Renault Scenic am Boltenhagener Platz aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Lichtmast. Sie war zuvor in Richtung Goethestraße unterwegs.

Anzeige
Natürlich wohnt es sich am besten
Natürlich wohnt es sich am besten

Massivholzmöbel sind „wohngesund“ und zeitlos. Kaufen kann man sie bei Käppler in Dohma. Jetzt wieder geöffnet!

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten die Alkoholisierung der 58-jährigen Deutschen fest. Sie hatte einen Promillewert von über 2,6. Gegen die Frau wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein einbehalten. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden