merken

Sport

Schneller Sachse läuft nicht nach Dresden

Der DSC ist aus dem Rennen. Der derzeit beste deutsche Langstreckenläufer Sebastian Hendel hat einen anderen Verein gefunden, bleibt Sachsen aber treu.

Sebastian Hendel startet künftig für die SG Braunschweig.
Sebastian Hendel startet künftig für die SG Braunschweig. © Andreas Weihs

Dresden. Der 24-jährige Sebastian Hendel, 2018 deutscher Meister über 5.000 und 10.000 Meter, startet künftig nicht mehr für die LG Vogtland. Wie sein Manager Dieter Albertus mitteilte, läuft Hendel ab der nächsten Saison für die LG Braunschweig. "Er wird mit seiner Familie weiterhin in Reichenbach leben", sagte Albertus auf Nachfrage der SZ.

Anzeige
Eislöwen treffen auf Heilbronn & Ravensburg

Am kommenden DEL2-Punktspielwochenende sind die Dresdner Eislöwen gegen die Heilbronner Falken und die Ravensburg Towerstars gefragt.

Auch Hendels Frau Kristina, eine kroatische Hindernisläuferin, tritt künftig für die LG Braunschweig an. Eigentlich wollte Hendel für einen anderen sächsischen Verein starten, mit dem Dresdner SC gab es auch konkrete Gespräche. Allerdings stimmten offenbar die Rahmenbedingungen nicht. Der DSC hätte es gern gesehen, wenn Hendel nicht nur für den Verein gestartet wäre, sondern auch in Dresden trainiert hätte. (ald)