merken
Dresden

Dresden: Wer kennt diesen Einbrecher?

Ein Unbekannter bricht Anfang Juni in eine Gaststätte auf dem Dresdner Postplatz ein. Nun veröffentlicht die Polizei Bilder des mutmaßlichen Diebes.

Die Polizei sucht nach diesem Mann. Er soll in ein Lokal auf dem Dresdner Postplatz eingestiegen sein.
Die Polizei sucht nach diesem Mann. Er soll in ein Lokal auf dem Dresdner Postplatz eingestiegen sein. ©  Polizeidirektion Dresden

Dresden. Die Polizei sucht nach einem Mann, der am 2. Juni gegen vier Uhr morgens in eine Gaststätte am Postplatz eingebrochen ist. Hierzu veröffentlichten die Beamten am Donnerstag Bilder, die die Überwachungskamera vom mutmaßlichen Täter aufgenommen hat. 

Der Mann hatte damals die Eingangstür des Lokals "Wenzel Prager Bierstuben" aufgebrochen und im Anschluss die Geschäftsräume und den Gastraum durchsucht. Der Mann stahl Bargeld, ein iPad und einen Tresor. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 750 Euro beziffert. Einen Teil der Beute ließ der Einbrecher bei seiner Flucht zurück.

Anzeige
Qualität, Eleganz, Design
Qualität, Eleganz, Design

Der Massivholzspezialist Möbel Wikinger präsentiert ab sofort seine neue Kollektion. Nicht nur das Preis-Leistungsverhältnis ist einzigartig.

Die Polizei sucht nun nach Personen, die den Mann erkennen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer (0351) 4832233 entgegen.

Weiterführende Artikel

Einbrecher: Dresdner Restaurants im Visier

Einbrecher: Dresdner Restaurants im Visier

Gaststätten gehören zu den häufigsten Zielen von Kriminellen: Die Beute ist oft nicht hoch, aber die Schäden sind immens. Wie die Gastronomen nach Schutz suchen.

Die SZ hat bereits im Juni mit dem Geschäftsleiter Torsten Röschke gesprochen. Er berichtete, wie er um vier Uhr Nachts von seinem Handy aufgeweckt worden ist. Dieses sei mit der Überwachungskamera seines Lokals verbunden gewesen. "Das war ein komisches Gefühl, wenn man denkt, es könnte das Putzteam sein, aber man blickt dann auf einen fremden Mann." Laut den Betreibern sei beim Einbruch ein fünfstelliger Sachschaden entstanden. (SZ/soa)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden