merken
Dresden

Wohnung wegen Feuer aufgebrochen

Im fünften Stock eines Hauses in Dresden-Prohlis quoll Rauch aus den Fenstern. Aus zwei Richtungen rückte die Feuerwehr vor.

© Archiv/dpa/Julian Stratenschulte

Dresden. Aus noch unbekannter Ursache hat es am Montagabend in einer Hochhauswohnung an der Herzberger Straße gebrannt. Als die Feuerwehr kurz nach 20 Uhr eintraf, kam Rauch aus der Wohnung im fünften Stock und zog über den Balkon ins Freie. Die Brandschützer bauten eine Drehleiter auf und starteten von dort aus den Löscheinsatz. Gleichzeitig ging ein Trupp mit Atemschutz in das Haus. Er musste die Wohnungstür aufbrechen.

Das Feuer war schnell gelöscht, danach wurde der Rauch aus der Wohnung geblasen. Zum Schluss überprüfte die Feuerwehr noch mehrere Wohnungen, nirgends bestand aber Gefahr durch den Qualm aus dem fünften Stock. Es gab auch keine Verletzten.

Anzeige
Jetzt Ausbildung mit Herz sichern
Jetzt Ausbildung mit Herz sichern

Endspurt - jetzt geht es um alles! Denn das Ende der Schulzeit rückt in greifbare Nähe und damit auch die Chance auf einen der heiß begehrten Wunschausbildungsplätze.

51 Feuerwehrleute waren im Einsatz, auch die Freiwillige Feuerwehr aus Niedersedlitz. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden