merken
Dresden

Auto brennt in Dresden

Mitten in der Nacht geht ein Pkw in Flammen auf. Wenige Tage zuvor traf es mehrere Fahrzeuge in einem benachbarten Stadtteil.

Mit Wasser und Schaum erstickte die Feuerwehr die Flammen im Motorraum dieses Autos.
Mit Wasser und Schaum erstickte die Feuerwehr die Flammen im Motorraum dieses Autos. © Roland Halkasch

Dresden. Erst am vergangenen Donnerstag brannten in Cottta auf der Gottfried-Keller-Straße drei Autos. Nun stand wieder ein Pkw in Flammen. In der Nacht zum Dienstag ging auf der Elbstraße im Nachbar-Stadtteil Cossebaude ein Pkw aus noch unbekannter Ursache in Flammen auf. Das Auto, ein Renault Scenic, stand auf der Elbstraße in Gohlis. Der Brand entstand offenbar im Motorraum. Die Feuerwehr löschte die Flammen mit Wasser und Schaum. Danach hat die Polizei Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Weiterführende Artikel

Dresden: Autos brennen in Cotta

Dresden: Autos brennen in Cotta

Am Donnerstagabend standen kurz nacheinander ein Pkw und ein Kleintransporter in Flammen. Geht ein Feuerteufel um?

Wie die Beamten am Dienstamorgen mitteilten, haben unbekannte Brandstifter den Renault angezündet. Den Sachschaden gaben die Ermittler mit rund 9.000 Euro an. (SZ/csp)

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden