SZ + Dresden
Merken

Tausende bekunden in Dresden Solidarität mit der Ukraine

Auf dem Neumarkt in Dresden versammelten sich am Sonntagnachmittag Tausende Menschen. Vor der Frauenkirche demonstrierten sie gegen den Einmarsch Russlands in die Ukraine.

Von Henry Berndt & Christoph Springer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Tausende demonstrierten am Sonntagnachmittag in Dresden gegen den Krieg in der Ukraine.
Tausende demonstrierten am Sonntagnachmittag in Dresden gegen den Krieg in der Ukraine. © Jürgen Lösel

Dresden. Mehrere Tausend Menschen sind am Sonntag auf dem Dresdner Neumarkt zusammengekommen, um ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zu bekunden. Zu Beginn der Demo strömten immer mehr Teilnehmer zur Frauenkirche. Gegen Ende schätzte die Polizei die Gesamtzahl auf mehr als 3.000.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden