merken
Dresden

Drei Verletzte bei Unfall in Dresden

Drei Autos sind an dem Unfall beteiligt. Er hat Folgen auch für den Busverkehr.

Der Mercedes und der Dacia sind zusammengestoßen. Danach musste die Straße gesperrt werden.
Der Mercedes und der Dacia sind zusammengestoßen. Danach musste die Straße gesperrt werden. © Roland Halkasch

Dresden. Auf der Zamenhofstraße in Leuben hat sich am Dienstagmittag ein Unfall ereignet, bei dem drei Menschen leicht verletzt worden sind. Sie alle saßen in einem Dacia Duster, der an dem Unfall beteiligt war.

Der Dacia stieß aus noch unbekannter Ursache mit einem Mercedes zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte er dann gegen einen geparkten Mazda. Die drei Verletzten wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Mercedesfahrer blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Technische Universität Dresden
TU Dresden News
TU Dresden News

Was passiert an der Exzellenzuniversität TU Dresden? Aktuelle News und Informationen finden Sie in unserer Unternehmenswelt.

Die Zamenhofstraße musste für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten vorübergehend gesperrt werden. Das hieß auch, dass die Busse der Linie 65 umgeleitet werden mussten. Sie fuhren zwischen den Haltestellen Mockethaler Straße und Niederseidewitzer Weg in beide Richtungen über den Abzweig nach Reick. Zwei Stunden lang dauerte es, bis die Busse wieder wie gewohnt fahren konnten. (SZ)

Mehr zum Thema Dresden