Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Dresden: Weniger Unfälle im Lockdown

Die Statistik zeigt: Gelten strenge Ausgangsregeln, kracht es weniger häufig auf den Dresdner Straßen. Wie die Zahlen genau sind.

Von Sandro Pohl-Rahrisch & Christoph Springer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Verkehr auf der Bergstraße: Im zweiten Lockdown wurden bisher nicht weniger Staus gemessen.
Verkehr auf der Bergstraße: Im zweiten Lockdown wurden bisher nicht weniger Staus gemessen. © Sven Ellger

Dresden. Wer sich im April ins Auto setzte und durch Dresden fuhr, kam deutlich schneller voran als sonst. Der Lockdown sorgte für fast leere Straßen, was wiederum Menschenleben rettete.

Ihre Angebote werden geladen...