merken
Dresden

Dresden: Autofahrer im Pkw angegriffen

Erst attackiert ein 39-Jähriger den Autofahrer. Dann ist die Polizei sein Ziel.

Die Polizei wurde in Dresden bei einem Einsatz angegriffen.
Die Polizei wurde in Dresden bei einem Einsatz angegriffen. © Archiv/Marko Förster

Dresden. Ein 39-Jähriger hat am frühen Mittwochmorgen in der Pirnaischen Vorstadt einen Autofahrer attackiert. Der gebürtige Libyer öffnete auf der Blochmannstraße die Fahrertür eines Autos und attackierte den ebenfalls 39 Jahre alten Fahrer. Dann versuchte er, den Mann aus dem Wagen zu ziehen. Der 39-Jährige hinter dem Lenkrad flüchtete. Er fuhr mit der noch geöffneten Fahrertür los und beschädigte dabei ein geparktes Auto.

Den Angreifer stellte die Polizei kurz darauf in einem Wohnhaus an der Blochmannstraße. Als die Beamten den 39-Jährigen festnehmen wollten, schlug und trat er nach ihnen. Der Libyer wurde nach Aufnahme seiner Daten in ein Krankenhaus gebracht. (SZ/csp)

Anzeige
Lost im Karrieredschungel
Lost im Karrieredschungel

Abitur, Ausbildung oder Studium in Dresden machen? Die AFBB, die AWV und die FHD laden zum Online-Infotag ein!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden