merken
Dresden

Dresden: Bei Feuerwehreinsatz verunglückt

In der Neustadt krachte es am Morgen. Dann war die Verbindung vom Albertplatz Richtung Innenstadt dicht.

Das Führungsfahrzeug der Feuerwehr-Kolonne war in den Unfall verwickelt.
Das Führungsfahrzeug der Feuerwehr-Kolonne war in den Unfall verwickelt. © Tino Plunert

Dresden. Diese Alarmfahrt endete plötzlich. Am Donnerstagmorgen stoppte ein Unfall in Dresden einen Feuerwehreinsatz. Die Brandschützer waren gegen 7.30 Uhr in die Innenstadt unterwegs. Die Kolonne kam von der Albertstadt-Wache und fuhr vom Albertplatz in Richtung Carolabrücke. Dabei waren die Fahrzeuge mit Blaulicht und Alarmsignal unterwegs. Vornweg fuhr ein Pkw, der mit zwei Feuerwehrleuten besetzt war. Am Steuer des Ford Cougar saß ein 51-Jähriger. Mit Blaulicht wollten sie die Kolonne über den Carolaplatz lotsen, in diesem Moment krachte es. Von rechts kommend fuhr ein grüner Seat in das Führungsfahrzeug.

Die Fahrerin des grünen Autos wurde verletzt, auch in dem Feuerwehrfahrzeug gab es einen Verletzten.
Die Fahrerin des grünen Autos wurde verletzt, auch in dem Feuerwehrfahrzeug gab es einen Verletzten. © Tino Plunert

Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Menschen leicht verletzt, berichtete Feuerwehrsprecher Michael Klahre auf SZ-Anfrage, die 25-jährige Seat-Fahrerin und der Beifahrer in dem Ford der Feuerwehr. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Kreuzung war vorerst in Richtung Innenstadt dicht, nur von der Köpckestraße kommend konnten die Autos auf die Carolabrücke fahren. Der Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro.

PPS Medical Fitness GmbH
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist für Ihre Unterstützung rundum aufgestellt.

Den Feuerwehreinsatz wickelten schließlich Brandschützer einer anderen Wache ab, die ebenfalls alarmiert worden waren. Eine Brandmeldeanlage war angesprungen, es handelte sich allerdings um einen Fehlalarm, sagte Klare. (SZ/csp)

Auf Sächsische.de möchten wir ganz unterschiedliche Erfahrungsberichte von Corona-Infizierten aus Dresden teilen. Wenn Sie die Erkrankung bereits überstanden haben und uns davon erzählen möchten, schreiben Sie uns an [email protected]ächsische.de.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden