Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Feuilleton
Merken

Dresden, du bist anders

Gerhart Baum wurde in Dresden geboren und war Innenminister unter Kanzler Helmut Schmidt. Im hohen Alter denkt er neu über seine alte Heimat nach.

 8 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Gerhart Baum in seiner Kölner Wohnung. Der FDP-Politiker war von 1978 bis 1982 Bundesinnenminister.
Gerhart Baum in seiner Kölner Wohnung. Der FDP-Politiker war von 1978 bis 1982 Bundesinnenminister. © Amac Garbe

Dresden, meine Heimatstadt. In den letzten Jahren bin ich ihr wieder nähergekommen. Das Langzeitgedächtnis wird ja aktiver im Alter. Das Kurzzeitgedächtnis wird offenbar vom Alter nicht mehr viel gebraucht. Goethe spricht als 80-Jähriger von der nur noch „vorschwebenden Zeit“. In dieser Phase befinde ich mich. Ich besinne mich meiner sächsischen Wurzeln und merke, dass ich viele Eigenschaften der Sachsen habe. Eine gewisse Lockerheit, Lässigkeit und die Bereitschaft, die Menschen so zu nehmen, wie sie sind, und eine Offenheit für den Kompromiss. Eigenschaften, die dem Berliner fremd, dem Rheinländer aber nahe sind. Deshalb konnte ich mich hier in Köln seit 1950 gut einleben. Übrigens wurde ich in den Stasi-Unterlagen unter dem Namen „Wurzel“ geführt.

Ihre Angebote werden geladen...