merken
Dresden

Verbesserte Website mit Dresdner Daten

Wichtige Zahlen aus der Verwaltung können auf der Internetseite studiert werden. Doch es geht viel mehr.

Die Stadtverwaltung präsentiert die Dresdner Daten jetzt auf einer verbesserten Internetseite.
Die Stadtverwaltung präsentiert die Dresdner Daten jetzt auf einer verbesserten Internetseite. © Archiv/Rene Meinig

Dresden. Die Stadt hat ihr überarbeitetes Open Data Portal freigeschaltet. Dort kann jeder Daten der Verwaltung studieren. Außerdem gibt es Filter und Suchfunktionen und die Möglichkeit, Daten auch als Tabelle, Karte oder Text herunterzuladen und weiter zu verwenden.

„Mit dem neuen Open Data Portal bietet die Landeshauptstadt Dresden einen modernen Zugang zu den Daten der Verwaltung", sagt der Erste Bürgermeister Detlef Sittel (CDU). Damit sei ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg der Digitalisierung getan worden, zugleich werde die Verwaltungsarbeit damit transparenter.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

In dem Internetangebot finden Nutzer unter anderem die Dresdner Bevölkerungsdaten Zahlen zu Wirtschaft, Arbeit und Verkehr bis hin zu umweltrelevanten Themen und Geodaten. Insgesamt stehen über 1.000 Datensätze zur Verfügung. Zurzeit seien vor allem die Daten zur Entwicklung der Corona-Fallzahlen gefragt, so die Stadt.

https://opendata.dresden.de lautet die Internetadresse des überarbeiteten Portals.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden