merken
Dresden

Dresden: Unfallfahrer lässt sein Rad zurück

Die Polizei hat ein Fahrrad sichergestellt. Nun wird dessen Besitzer gesucht.

©  Polizeidirektion Dresden

Dresden. Auf der Robert-Sterl-Straße in Leubnitz-Neuostra hat ein Radfahrer am 3. Juli ein Auto gestreift. Der Radfahrer wird seitdem gesucht. Er oder wie fuhr zwischen 1 Uhr und 17.40 Uhr auf dem Fußweg und stieß dabei gegen einen Skoda Fabia, der auf der Robert-Sterl-Straße geparkt war. Dabei ging der Außenspiegel des Autos kaputt. Der Sachschaden beträgt rund 100 Euro, so die Polizei.

Danach ließ der Unfallfahrer sein Fahrrad stehen und ging davon. Die Polizei hofft, den Unfallfahrer mittels Hinweisen zu dessen Rad zu finden. Zeugen, die dabei helfen können, werden gebeten, sich bei den Beamten unter der Rufnummer 0351 483 2233 zu melden. (SZ/csp)

Anzeige
Der Boden, aus dem Träume sind
Der Boden, aus dem Träume sind

Wer auf Fliesen baut, macht nichts falsch. Eine schier unbegrenzte Auswahl setzt in der Anwendung keine Grenzen. Bei LandMAXX gibt's die passenden Produkte.

Mehr zum Thema Dresden