merken
Dresden

Dresdner Polizei findet Diebesgut

Ein Zeugenhinweis war der entscheidende Tipp für die Fahnder. Was die Einbrecher erbeutet haben.

Kurz nach der Tat hat die Polizei in Dresden zwei mutmaßliche Einbrecher gestellt.
Kurz nach der Tat hat die Polizei in Dresden zwei mutmaßliche Einbrecher gestellt. © Archiv/Marko Förster

Dresden. In einer Wohnung an der Rottwerndorfer Straße im Stadtteil Leuben hat die Polizei am Freitag zwei Einbrecher gestellt. Wie die Beamten am Montag mitteilten, gelang es, die Täter wenige Stunden nach ihrem Beutezug zu überführen. Sie stehen im Verdacht, in eine Wohnung am Niedersedlitzer Weg eingestiegen zu sein. Dort sollen sie elektronische Geräte und eine teure Armbanduhr gestohlen haben.

Zeugenhinweise brachten die Polizei auf die spur des Duos. Bei Wohnungsdurchsuchungen fand die Polizei einen Teil der Beute, darunter die Armbanduhr.

Anzeige
Highend-Prozessoren verbessern das Hören
Highend-Prozessoren verbessern das Hören

Hörgeräte sind längst nicht mehr schwer und altmodisch! Tilo Schumann von „Der Hörgeräteladen“ dazu im Interview.

Der Inhaber der Wohnung, in die die zwei 22 und 24 Jahre alten Deutschen aus Dresden eingestiegen sein sollen, ist ein 28-Jähriger. Er hatte den Abend am Donnerstagabend bemerkt und der Polizei gemeldet. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden