merken
Dresden

Dresdner Schule nach Brand geräumt

Alle Personen mussten das Gebäude verlassen. Auch im Hauptbahnhof schlug eine Brandmeldeanlage Alarm.

Die Dresdner Feuerwehr musste einen Brand in einer Oberschule der Stadt löschen.
Die Dresdner Feuerwehr musste einen Brand in einer Oberschule der Stadt löschen. ©  xcitepress

Dresden. Am Montagmittag musste eine Dresdner Schule geräumt werden. In einem Toilettenraum war ein Brand ausgebrochen. Alle Schüler und Lehrer verließen das Gebäude.

Es handelte sich um die 121. Oberschule auf der Gamigstraße in Prohlis. Die Feuerwehr löschte den Brand, danach mussten die Räume belüftet werden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Parallel dazu gab es einen Feueralarm im Hauptbahnhof. Auch der Bahnhof musste geräumt werden. Die Feuerwehr erkundete die Ursache für den Alarm und stellte nach kurzer Zeit fest: Ursache dafür war ein technisches Problem. Nach etwa zehn Minuten ging der Bahnhofsbetrieb wie gewohnt weiter.

Etwa zeitgleich waren die Helfer auf der Autobahn im Einsatz. Nach einem Unfall nahe dem Dreieck Dresden-West mussten sie eingreifen. Die Polizei teilte mit, der Unfall habe sich auf der rechten Fahrspur ereignet. Richtung Chemnitz müssen Autofahrer mit Behinderungen rechnen. (SZ/csp)

Mehr zum Thema Dresden