merken
Dresden

Dresdner Sonntagsöffnungen für 2021 beschlossen

Auch 2021 soll es wieder zwei verkaufsoffene Sonntage in Dresden geben. In diesem Jahr sollten es wegen Corona vier sein, zwei davon wurden gestrichen.

Der Stadtrat hat entschieden, wann die Läden im kommenden Jahr öffnen dürfen.
Der Stadtrat hat entschieden, wann die Läden im kommenden Jahr öffnen dürfen. © Sven Ellger

Dresden. In Dresden wird seit Jahren darum gestritten, wie viele verkaufsoffene Sonntage es sein sollen. Jetzt hat der Stadtrat die Tage für das kommenden Jahr beschlossen.

Auch da gab er wieder grundsätzlichen Streit und Kritik an den Streichungen von zwei Sonntagen für dieses Jahr. Diese hatte der Stadtrat eigentlich als Corona-Hilfe für den Dresdner Handel beschlossen.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region!

Die Mehrheit stimmte dafür, dass die Läden in ganz Dresden am 5. und 19. Dezember öffnen dürfen. Versuche von CDU und FDP, mehr Sonntage herauszuschlagen scheiterten ebenso wie von der linken Seite, einen Sonntag freizugeben und keine zwei.

In den Stadtteilen dürfen die Läden in Pieschen am 6. Juni zum Stadtteilfest "Sankt Pieschen" öffnen. In der Inneren Neustadt am 2. Mai zum Familienfest "Neustädter Frühling", in der Äußeren Neustadt am 20. Juni zum Stadtteilfest "Bunte Republik Neustadt", in Loschwitz zum "Elbhangfest" am 27. Juni rund um das Festgebiet und in Prohlis zum 30. Herbstfest am 19. September.

Kritisiert wurde von CDU und FDP, dass die Verwaltung die zwei zusätzlichen Sonntage gestrichen hat, obwohl der Stadtrat diese beschlossen hatte. Dabei geht um den 4. Oktober und den 8. November. Es sind aber zwei Sonntage im Dezember vorgesehen, am 6. und am 20.

Linke-Fraktionschef André Schollbach hielt es für verfrüht, jetzt zu entscheiden, wann die Läden 2021 öffnen dürfen. "Wir können jetzt noch nicht sagen, ob es aufgrund der Corona-Pandemie 2021 möglich ist, Anlässe zu schaffen, damit die Läden sonntags öffnen dürfen." Bisher ist der Anlass für die Dezember-Sonntage der Striezelmarkt und die Weihnachststadt Dresden.

Allerdings ist auch unklar, ob die Stadtteilfeste 2021 stattfinden können. In diesem Jahr wurden sie wegen Corona abgesagt.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden