merken
Dresden

Dresdner Winterdienst ist unterwegs

Es gab keinen neuen Schnee. Warum trotzdem gestreut werden musste.

Das ist kein aktuelles Foto, in Dresden liegt derzeit kein Schnee. Der Winterdienst ist dennoch im Einsatz.
Das ist kein aktuelles Foto, in Dresden liegt derzeit kein Schnee. Der Winterdienst ist dennoch im Einsatz. © Archiv/Daniel Schäfer

Dresden. Minus vier Grad oder noch kältere Temperaturen zeigten die Thermometer in der Nacht zum Montag in Dresden. Die Stadt meldet Reifglätte und Überfrierungen. Der Winterdienst war deshalb am Morgen ab 4 Uhr im Einsatz. Auf den Straßen, die zum sogenannten Hauptstreckennetz gehören, waren 44 Mitarbeiter mit 36 Autos unterwegs. Sie konzentrierten sich auf Höhenlagen, Gefällstrecken, Brücken und solche Straßen, auf denen Buslinien entlang führen.

Tagsüber rechnet die Stadt mit sonnigem Wetter. Der Winterdienst wird an diesem Montag bis 21 Uhr im Einsatz sein. Voraussichtlich ist er auch am Dienstag unterwegs, neuer Schnee sei angesagt, meldet die Stadtverwaltung. (SZ/csp)

Anzeige
„Auf einen Chat mit …!“
„Auf einen Chat mit …!“

Ausbildende und Azubis beantworten ab dem 25. Januar bei digital durchgeführten Infosessions Fragen von Schülern zu Berufsbildern und ihren Unternehmen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden