merken
Dresden

Dresdnerin an Bushaltestelle belästigt

Es passierte am Sonntagabend. Jetzt bittet die Polizei um Hilfe bei der Fahndung.

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der eine 27-Jährige belästigt hat.
Die Polizei fahndet nach einem Mann, der eine 27-Jährige belästigt hat. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Am Sonntag gegen 21.30 Uhr hat ein unbekannter Mann an einer Bushaltestelle auf dem Plauenschen Ring eine Frau sexuell belästigt. Die 27-Jährige stand an der Haltestelle Kaitzer Straße und wartete auf den Bus. Der Täter stellte sich neben sie und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Als der Bus kam, lief die Frau los, um einzusteigen. In diesem Moment fasste ihr der Täter unter den Rock.

Danach ging er in unbekannte Richtung davon. Der Mann ist etwa 40 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er hat helle Haut. Zur Tatzeit trug er eine blaue Jeans, eine graue Daunenjacke und eine dunkle Strickmütze. Er hatte sich außerdem einen Mund-Nase-Schutz aufgesetzt.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Hinweise zu dem Mann nimmt die Polizeidirektion Dresden unter Ruf 0351 4832233 entgegen. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden