merken
Dresden

Einbrecher in Dresdner Versteck aufgespürt

Zwei Männer sind in ein Gebäude eingestiegen. Die Polizei fand sie an unterschiedlichen Orten.

Zwei Männer sind in Dresden in ein Gebäude der Bahn eingebrochen.
Zwei Männer sind in Dresden in ein Gebäude der Bahn eingebrochen. © Archiv/Norbert Millauer

Dresden. Sie haben sich versteckt und sind trotzdem gefasst worden. In einem leerstehenden Gebäude der Deutschen Bahn im Westen der Stadt hat die Bundespolizei am Sonnabend zwei Einbrecher festgenommen.

Die Beamten waren nach einem Zeugenhinweis gegen 19 Uhr angerückt. In dem Gebäude am Emerich-Ambros-Ufer konnten sie zunächst niemanden finden. Sie gaben aber nicht auf und durchsuchten das Gebäude. Dabei entdeckten sie einen Mann, der sich hinter einer Holzplanke versteckt hatte. Seinen Komplizen fanden sie in einem Schrank.

Anzeige
Kerngesund dank regionalem Futter
Kerngesund dank regionalem Futter

Egal ob Kleintierhalter oder Hobby-Farmer: Mit der richtigen Nahrung bereiten Ihnen Ihre Nutztiere die größte Freude.

Außerdem entdeckten die Beamten eine Fahrradtasche mit Werkzeug darin. Auch Kabel und Schlüssel hatten die Männer in die Tasche gepackt. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um Diebesgut aus dem Gebäude handelte. Außerdem hatten die zwei Verdächtigen geringe Mengen Rauschgift dabei. Jetzt wird gegen sie ermittelt. (SZ/csp)

Mehr zum Thema Dresden