SZ + Update Dresden
Merken

Ende eines Trends? Erster Unverpacktladen in Dresden gibt auf

In der Branche mit den losen Lebensmitteln kriselt es schon länger. Nun ziehen die ersten Betreiber Konsequenzen. Und auch ein Bio-Supermarkt in der Dresdner Altstadt schließt.

Von Nora Domschke
 5 Min.
Teilen
Folgen
Haben viel Herzblut investiert, doch am Ende fehlte der Umsatz: Thomas Felsch (l.) und Kevin Brüser wollten mit unverpackten Lebensmitteln bei den Dresdner punkten. Nun macht der Laden zu.
Haben viel Herzblut investiert, doch am Ende fehlte der Umsatz: Thomas Felsch (l.) und Kevin Brüser wollten mit unverpackten Lebensmitteln bei den Dresdner punkten. Nun macht der Laden zu. © Marion Doering
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!