merken
Einkaufen und Schenken

Spartipps für den Online Einkauf

Online einkaufen wird immer beliebter. Im Internet lassen sich die Preise optimal vergleichen.

© Bildquelle: Falco / pixabay

Das Einkaufen im Internet boomt nicht erst seit der Corona-Krise, doch diese hat dem Trend noch einmal einen Turbo verpasst. Man kann, ohne die Wohnung verlassen zu müssen, fast alle Produkte kaufen und das in vielen Fällen sogar noch zu günstigeren Preisen als im stationären Handel, denn der online-Händler benötigt kein schickes Ladenlokal in bester Lage, ihm reicht ein Lager mit vernünftiger DSL-Leitung. Nach dem Kauf werden die Waren bequem nach Hause geliefert. Wer im Internet möglichst viel Geld sparen möchte, sollte einige Tricks kennen:

Gutscheine und Rabattaktionen nutzen

Nahezu jeder Online-Shop bietet inzwischen in regelmäßigen Abständen diverse Gutscheine und Rabattaktionen an, durch die die Einkaufspreise oft sogar um die Hälfte verringert werden. So gelingt es dem online-Einkäufer durch das Verwenden von Gutscheinen wie beispielsweise von den Experten von Sparheld tolle Schnäppchen zu ergattern. Dabei ist es möglich, auf Seiten von Gutscheinportalen alphabetisch oder gezielt nach bestimmten Produktkategorien zu suchen. So sollte der Sparfuchs keinen Kauf tätigen, ohne vorher einen Blick auf solche einschlägigen Rabatt- und Gutscheinportale geworfen zu haben.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Unbedingt Preise vergleichen

Um das beste Angebot zu finden, ist ein Preisvergleich auf verschiedenen Webseiten und Onlineshops unverzichtbar. Dafür ist vielleicht etwas Zeit einzuplanen, doch das kann sich lohnen, denn es gibt zum Teil große Unterschiede bei den Preisen. Dabei gilt zu bedenken, dass beim Online-Einkauf Anfahrtswege entfallen. Diese Zeit kann sinnvoll genutzt werden, um die besten Preise zu finden. Wer sich nicht selber durch verschiedene Shops klicken will, kann spezielle Preisvergleichsportale nutzen. Diese listen die Preise vom günstigsten bis zum teuersten Angebot auf.

Zur richtigen Zeit einkaufen

Der Wochentag und die Uhrzeit spielen ebenso eine Rolle: Die beste Zeit soll von Mittwoch bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sein. Am Wochenende zu shoppen, empfiehlt sich nicht, da Samstag und Sonntag die Preise oftmals am höchsten sind. Der Grund ist, dass an diesen Tagen mehr Menschen nach Produkten im Internet suchen.

Newsletter vom Lieblingsshop abonnieren

Online-Händler möchten Sie als Kunden sehr gern auf ihre Mailingliste setzen. Sie schaffen daher gute Anreize. Zahlreiche Shops im Internet bieten einen Preisnachlass, wenn der Newsletter abonniert wurde. So ist es möglich, nach der Anmeldung bis zu 20 Prozent zu sparen. Auch danach landen im Postfach immer wieder interessante Rabatt-Aktionen, die man ansonsten gar nicht mitbekommen hätte. So bieten Newsletter eine optimale Möglichkeit, um sich über gute Angebote zu informieren.

Nichts spricht gegen einen gemütlichen Einkaufsbummel in der Altstadt, doch mittlerweile ist das Einkaufen im Internet für viele gar nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Verbraucher ziehen inzwischen den online-Einkauf dem stationären Handel sogar vor, statt der Parkplatzsuche in den Innenstädten und dem Gedränge in den Läden, einfach vom Büro aus oder im Bus auf dem Nachhauseweg, schnell noch ein paar Dinge mit dem Smartphone einkaufen. Die Vorteile liegen dabei ganz klar auf der Hand: Das Sortiment ist groß und der Preisvergleich mühelos möglich. Die bequeme Lieferung der Waren bis an die Haustür wissen ebenso viele zu schätzen. Der Einkauf im Internet verspricht ein enormes Sparpotential, wenn man dabei auf einige Dinge achtet. Hoffen wir trotzdem, dass wir in Zukunft nicht durch leere Innenstädte spazieren werden oder uns gar nicht mehr nach draußen begeben, da es nicht wirklich nötig ist, dies wäre dann ein echter und unumstößlicher Nachteil des online-Handels.

Dieser Text entstand in Zusammenarbeit mit dem externen Redakteur D.Bellmann

Mehr zum Thema Einkaufen und Schenken