merken
PLUS Dresden

Dresden: Straße zum Fernsehturm wird saniert

Die Staffelsteinstraße soll bis 2024 ausgebaut sein. Doch ein wichtiger Punkt des Verkehrskonzeptes für die Wiederöffnung des Turmes ist noch offen.

Weithin sichtbar ist der Fernsehturm am Elbhang. Seine Zukunft ist ungewiss.
Weithin sichtbar ist der Fernsehturm am Elbhang. Seine Zukunft ist ungewiss. © © by Matthias Rietschel

Dresden. Die Staffelsteinstraße von Pappritz nach Niederpoyritz soll bis Ende 2024  ausgebaut werden. Der Finanzausschuss hat das Geld dafür bereitgestellt. Baubeginn soll am 19. April des kommenden Jahres sein, wie die Dresdner Stadtverwaltung informiert. 

Damit wäre ein Punkt des Verkehrskonzeptes zur Wiederöffnung des Fernsehturmes erfüllt. Denn es soll eine Busverbindung von Niederpoyritz zum Turm geben, die möglicherweise über die Staffelsteinstraße führen soll. 

Anzeige
Bio-Weihnachtsangebote von Vorwerk Podemus
Bio-Weihnachtsangebote von Vorwerk Podemus

Ein turbulentes Jahr neigt sich dem Ende zu und wir freuen uns nichtsdestotrotz auf die Festtage!

Die Stadt betont jedoch, dass die Sanierung der Straße  unabhängig vom Fernsehturm auf der Agenda des Straßen- und Tiefbauamtes stand. Bereits viele Jahre gibt es Pläne, die Straße zu sanieren. Sie musste im Frühjahr halbseitig gesperrt werden, weil die Stützmauern nicht mehr tragfähig sind. Seitdem ist sie als Einbahnstraße nur noch von Pappritz in Richtung Niederpoyritz befahrbar, was große Belastungen für die Anwohner mit sich bringt.

Dresdner Fernsehturm sollte bis 2025 wiedereröffnen

Gebaut werden soll zunächst von der Pillnitzer Landstraße bis zur Siedlungsstraße, der Abschnitt dauert rund ein Jahr bis zum 22. April 2022. Von dort geht es im zweiten Abschnitt weiter bis Zum Friedenshang, auch daran wird ein Jahr gearbeitet. Im letzten Teilstück wird ab 22. Mai 2023 bis 27. September 2024 bis zum Anschluss an die bereits fertiggestellte Straße des Friedens gebaut.  

Im März 2021 soll es eine Anwohnerinformation dazu geben. Vorher wird das Projekt bereits im Stadtbezirksbeirat Loschwitz und im Ortschaftsrat Schönfeld-Weißig vorgestellt. 

Um den privaten Autoverkehr vom Fernsehturm in Wachwitz fernzuhalten, ist jedoch auch der Bau eines Park&Ride-Platzes an der Rossendorfer Straße in Bühlau vorgesehen. Von dort sollen die Gäste des Turmes mit Shuttlebussen nach Wachwitz gebracht werden. Für den Parkplatzbau müssen vom Stadtrat die erforderlichen Haushaushaltsmittel noch bereitgestellt werden, heißtes aus der Stadtverwaltung.

Weiterführende Artikel

Kein Dresdner Geld für den Fernsehturm?

Kein Dresdner Geld für den Fernsehturm?

Die CDU verlangt angesichts von Corona andere Prioriäten im Haushalt. Das kann das Aus für die Sanierung des Fernsehturms bedeuten.

Verkehrskonzept zum Fernsehturm dauert

Verkehrskonzept zum Fernsehturm dauert

Eigentlich sollte das Verkehrskonzept zum Fernsehturm in Dresden schon in den Gremien beraten werden. Warum es sich wohl bis 2021 hinziehen wird.

Dresdens Politiker bremsen Fernsehturm aus

Dresdens Politiker bremsen Fernsehturm aus

Die Wiederbelebung des Dresdner Fernsehturms steht vor einer ungewissen Zukunft. Der Stadtrat sollte ein Bekenntnis dazu beschließen. Doch es kam anders.

Steimles neue Ideen für den Dresdner Fernsehturm

Steimles neue Ideen für den Dresdner Fernsehturm

Uwe Steimle sieht das Projekt Fernsehturm in Gefahr. Wegen der Corona-Kosten steht dieses bei Politikern auf der Streichliste. Wie der Kabarettist das verhindern will.

Der Stadtrat hat bisher nicht zugestimmt, Geld für die Wiederöffnung des Fernsehturmes bereitzustellen. Vorgesehen war, das Dresdner Wahrzeichen bis 2025 wiederzueröffnen. Bund und Land wollten neben der Stadt Geld dafür beisteuern, insgesamt 26,5 Millionen Euro. Die Deutsche Funkturm als Besitzer des Turmes sucht intensiv nach einem Betreiber, der im Frühjahr 2021 vorgestellt werden soll. 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden