merken
Dresden

Christmas Garden 2021 wird stattfinden

Im vergangenen Winter musste das beliebte Lichterevent in Dresden ausfallen. Jetzt gehen die Veranstalter frühzeitig in die Offensive.

Diesen Blick sollen Besucher bald wieder genießen: Der Christmas Garden im Schloßpark Pillnitz
Diesen Blick sollen Besucher bald wieder genießen: Der Christmas Garden im Schloßpark Pillnitz © Sven Ellger

Dresden. Die Vorweihnachtszeit ist noch weit entfernt - und kommt doch immer schneller als gedacht. Seit mehreren Jahren ist der "Christmas Garden" im Schlosspark Pillnitz fester Bestandteil dieser Zeit in Dresden.

Doch 2020 gab es keinen Rundgang mit beleuchteten Schwänen, Weihnachtsmännern. Auch das Schloss selbst blieb dunkel. Der Grund: Die Veranstalter sahen sich gezwungen, die Veranstaltung wegen der steigenden Corona-Zahlen und den damit verbundenen Einschränkungen abzusagen.

Anzeige
NEU bei der KüchenMaus GmbH
NEU bei der KüchenMaus GmbH

Küchenkleingeräte und innovative Kochsysteme für energie- und zeitsparendes Kochen liegen im Trend. Aus gutem Grund.

Bald soll der Vorverkauf beginnen

Nun gehen die Betreiber in die Offensive. "Der Christmas Garden Dresden kehrt nach der letztjährigen Pandemie-bedingten Zwangspause in Schloss & Park Pillnitz zurück", schreibt Pressesprecher Uwe Hansmann in einer Mitteilung am Donnerstagmorgen.

Vom 18. November 2021 bis zum 09. Januar 2022 werde der Christmas Garden Dresden unter freiem Himmel täglich von 16.30 Uhr bis 22 Uhr geöffnet haben, teilt Hansmann weiter mit.

Schließen werde der Schlosspark seine Tore nur am 22./23./29./30. November sowie zu Heiligabend und Silvester. Die Veranstalter setzen dieses Jahr ganz auf die Vorfreude der Dresdner, wieder Kultur erleben zu können. Deshalb kündigt der Betreiber, die Concert Concept GmbH, bereits jetzt einen baldigen Vorverkaufsstart für Tickets an.

Das versprechen die "Christmas Garden"-Veranstalter

Um den Termin sicher mitzubekommen, könne man auf der Website des Christmas Garden einen Newsletter abonnieren, heißt es. Die Veranstalter versprechen 2021 einen "neu konzipiertem Rundweg, unzählige aufwendig illuminierte Installationen und Millionen von Lichtpunkten".

Bereits zum jetzigen Zeitpunkt werde ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet, das "sicherstellt, dass die entsprechenden behördlich vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen eingehalten werden". Dieses Hygienekonzept werde bis zur Eröffnung im November "kontinuierlich an die aktuellen Entwicklungen angepasst und über sämtliche offizielle Kanäle kommuniziert." (SZ/dkr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden