Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Update Dresden
Merken

Elbhangfest: "Bares für Rares"- Experte Fabian Kahl kommt nach Dresden

Der aus der TV-Sendung "Bares für Rares" bekannte Kunsthändler Fabian Kahl schätzt den Wert von Antiquitäten aus dem Elbhangfest in Dresden. Mit der Aktion soll der Regenwaldschutz unterstützt werden.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Beim Elbhangfest wird Kunsthändler Fabian Kahl Antiquitäten schätzen. Hiermit unterstützt der TV-Experte eine Naturschutzorganisation.
Beim Elbhangfest wird Kunsthändler Fabian Kahl Antiquitäten schätzen. Hiermit unterstützt der TV-Experte eine Naturschutzorganisation. © Breuel-Bild

Dresden. Von Loschwitz über Wachwitz bis nach Pillnitz findet auch in diesem Jahr das Elbhangfest statt. Neben Konzerten, Kunstausstellungen und Partys steht eine besondere Aktion auf dem Programm. Fabian Kahl, der Antiquitätenexperte aus der beliebten TV-Sendung "Bares für Rares" im ZDF kommt am 29. und 30. Juni nach Loschwitz.

Gemeinsam mit seinem Bruder Tobias Kahl und den TV-Kollegen Julian Schmitz-Avila und Christian Vechtel berät er die Besucherinnen und Besucher. Zwischen 10 Uhr und 18 Uhr werden Trödelfans in den Räumen der "Wilderness International Stiftung" an der Grundstraße 1 empfangen. Das Büro befindet sich zwischen der Standseilbahn und einer Sparkassen-Filiale.

Mit Antiquitäten den Regenwald in Peru retten

Die Experten begutachten genau wie in der bekannten TV-Sendung die mitgebrachten Gegenstände professionell, schätzen ihren Wert, beraten und kaufen sie, wenn es sich ergibt, direkt vor Ort. Natürlich kann jeder Anbieter selbst entscheiden, ob er sich sofort von seinen Schmuckstücken trennen will oder nicht.

Von allen Antiquitätenfans, die eine Schätzung wahrnehmen, freut sich die Stiftung über eine freiwillige Spenden. Die Einnahmen werden an die Umweltschutzorganisation "Wilderness International" gespendet. Der Erlös kommt damit dem Schutz des Regenwaldes zugute. Vor Ort werden außerdem Getränke angeboten, ebenfalls auf Spendenbasis. Für die Teilnahme ist keine Anmeldung notwendig.

Fabian Kahl war schon selbst im Regenwald

Gemeinsam mit seiner Verlobten Yvonne hat Fabian Kahl bereits den Regenwald in Peru besucht, und sich laut Angaben der Stiftung die Projekte von "Wilderness International" angesehen. Seitdem setzen sich die beiden als Botschafter für die Naturschutzorganisation ein. "Mit meiner Expertise und Bekanntheit möchte ich dazu beitragen, dass mehr Menschen den Regenwald schützen - und schätzen lernen", sagt Fabian Kahl.

Gleichzeitig wolle er den Dresdnern die Möglichkeit geben, mehr über ihre eigenen Schätze zu erfahren. Das Team von "Wilderness International" wird ebenfalls vor Ort sein und Fragen zu den einzelnen Projekten beantworten.