merken
Dresden

Tag des Friedhofs in Dresden

Bundesweit lädt der "Tag des Friedhofs" ein die Ruhestätten zu besuchen. Auch die Dresdner Friedhöfe nehmen mit einem vielfältigen Programm teil.

Am Tag des Friedhofs können Besucher alles rund um die Dresdner Friedhöfe in Erfahrung bringen.
Am Tag des Friedhofs können Besucher alles rund um die Dresdner Friedhöfe in Erfahrung bringen. © Archivbild: Marko Förster

Dresden. Die Dresdner Friedhöfe laden am kommenden Wochenende ein die Grabstätten zu erkunden. Neben Führungen, Gesprächs- und Beratungsmöglichkeiten gibt es Musik, spannende Ausstellungen, Grabkunst und Ideen rund um die Grabgestaltung zu erleben.

Der "Tag des Friedhofs", der jährlich am dritten Septemberwochenende bundesweit stattfindet, ist auf Initiative der Friedhofsgärtner ins Leben gerufen worden.

Anzeige
Mit Zuschauern in die neue Saison
Mit Zuschauern in die neue Saison

Der Dresdner SC wird am 21. September mit einem Testspiel gegen Schwarz-Weiß Erfurt das Team für die neue Saison präsentieren.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Weiterführende Artikel

Friedhöfe sollen neu gestaltet werden

Friedhöfe sollen neu gestaltet werden

Dafür will die Gemeinde Groß Düben Mittel aus der Kommunalpauschale nutzen. Auf Beschluss der Räte gibt es auch Zuschüsse an zwei Vereine.

Spezielle Veranstaltungen bieten der Alte Annenfriedhof, der Alte Katholische Friedhof, der Äußere Plauensche Friedhof, der Friedhof Cotta, der Friedhof Kaditz, der Heidefriedhof, der Nordfriedhof, der St.-Markus-Friedhof, der Trinitatisfriedhof und der Urnenhain an. (SZ)

Weitere Informationen finden Sie unter: www.dresden.de/friedhofstag


Mehr zum Thema Dresden