merken
PLUS Dresden

Dresdner Sterne-Lokal: Neustart auf der Königstraße

Das Sternerestaurant Caroussel hat ein neues Konzept und einen neuen Küchenchef. Die Dresdner sollen hier jetzt auch deftig essen können.

Sven Vogel (r.), neuer Küchenchef, und Jana Schellenberg, Sommelière und Restaurantleiterin, im
Caroussel Nouvelle.
Sven Vogel (r.), neuer Küchenchef, und Jana Schellenberg, Sommelière und Restaurantleiterin, im Caroussel Nouvelle. © Sebastian Thiel

Dresden. Das Dresdner Sternerestaurant Caroussel im Fünfsterne-Hotel Bülow Palais auf der Königstraße kennen die meisten Dresdner. Es war eines der ersten Häuser in Sachsen, das in den 1990er Jahren einen Michelin-Stern bekam.

Nun gibt es Neuigkeiten aus dem Haus. Wichtigste Veränderung ist die Fusion mit dem ebenfalls im Hotel befindlichen Restaurant „BülowsBistro“, so das Hotel.

VARO Direct
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten

Kunden von VARO Energy Direct können jetzt im Rahmen einer besonderen Aktion viel Geld beim Brennstoffeinkauf sparen.

Es sei ein gewagter Schritt, denn er bedeute nichts weniger als die Aufhebung der traditionellen Grenze zwischen Haute Cuisine und Bistroküche. Caesar Salat oder Hummerschaumsüppchen?

Die Gäste sollen künftig je nach Lust und Anlass am Tisch entscheiden, ob sie eher deftig oder eher gehoben essen wollen. Außerdem gibt es mit Sven Vogel einen neuen Küchenchef, einen langjährigen Weggefährten des bisherigen Sternekochs Benjamin Biedlingmaier, der eigene neue Wege gehen möchte.

Eine der gemeinsamen Stationen war das Zwei-Sterne-Restaurant La Mer auf Sylt. Die Neuaufstellung wird auch das Restaurant verändern. „Wir bringen die urbane Lässigkeit unseres Bistros mit der kulinarischen Finesse unseres Restaurants zusammen. Ehrlich, entspannt, kosmopolitisch: So soll das neue Caroussel sein“, so der 33-jährige Vogel.

"Der Lockdown hat den Trend verstärkt"

Der Einfluss der klassisch-französischen Küche soll bleiben , aber es die Speisekarte auch internationaler werden. „Es gibt in den Küchen der Welt unglaublich viel zu entdecken. Aus diesem Reichtum wollen wir noch stärker schöpfen“, sagt Sven Vogel.

Der Küchenchef will künftig weniger verschiedene, dafür größere Komponenten pro Gang servieren. So sollen die Zutaten besser zur Geltung kommen. „Das ist die Richtung, in die sich die Sterneküche weltweit entwickeln wird: aufgeräumter, fokussierter, weltgewandter und insgesamt zugänglicher“, so Vogel. „Der Trend war schon vor Corona spürbar, der globale Lockdown hat ihn noch verstärkt.“

Auch der Name des Lokals ändert sich ein wenig, künftig bekommt er den Zusatz „Nouvelle“. Als Räume nutzt das Caroussel Nouvelle wie bisher den Wintergarten und den bisherigen Standort des Bistros, die „Galerie“.

Beide tragen die Handschrift des Schweizer Designers Carlo Rampazzi und zeigen zeitgenössische Kunst. Das Team des Caroussel Nouvelle rekrutiert sich aus den erfahrenen Protagonisten der bisherigen beiden Restaurants: Sebastian Bellmann und Kerstin Nowak werden die beiden stellvertretenden Küchenchefs. Sie stehen in den Startlöchern. Jetzt warten alle auf die Öffnung der Gastronomie.

Weiterführende Artikel

Dramatische Nachwuchslage in Dresdens Gastronomie

Dramatische Nachwuchslage in Dresdens Gastronomie

Da die Lokale seit Monaten geschlossen haben, lösen auch Azubis ihre Verträge oder beginnen die Lehre gar nicht erst. Digitale Seminare sollen helfen.

Bewegung in Neustädter Gastro-Szene

Bewegung in Neustädter Gastro-Szene

In Dresden trauen sich Wirte auch im Lockdown Neues. Wo man sich Essen zum Mitnehmen holen kann.

Dresdner Gastro: "Es wird viele Insolvenzen geben"

Dresdner Gastro: "Es wird viele Insolvenzen geben"

Seit November sind die Lokale in Dresden geschlossen. Zugesagte Hilfen kommen nur langsam. Auch das Ostergeschäft fällt weg. Warum das nicht alle überleben werden.

Das sind die besten Restaurants Dresdens

Das sind die besten Restaurants Dresdens

Der Gastro-Führer Gault Millau hat trotz Corona wieder deutschlandweit Lokale getestet. Hier sollten Sie 2021 in Dresden essen gehen.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden