merken
Dresden

Hier gibt's bis zu 3.000 Euro für Vereine

Bei der Aktion „Verein des Jahres 2020“ beginnt heute die Publikumsabstimmung. Wie Sie ihren Favoriten unterstützen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © Uwe Soeder

Zum ersten Mal bei der Aktion Verein des Jahres der Ostsächsischen Sparkasse Dresden gibt es eine große Publikumsabstimmung. Den Gewinnern winken insgesamt 6.000 Euro. Eine Chance gibt es für alle Vereine, die zum Jahreswechsel für den Preis „Verein des Jahres 2020“ vorgeschlagen wurden.

Das sind insgesamt 310 ehrenamtliche Organisationen aus Dresden, dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, der Region Radeberg/Kamenz und aus der Stadt Hoyerswerda. Während eine Jury aus Sparkasse und SZ bereits die zwölf Preisträger in den Kategorien Kultur, Sport, Soziales und Crowdfunding gekürt hat, werden nun die Publikumslieblinge gesucht. Bis einschließlich 7. März können unter www.vereindesjahres.de Stimmen abgegeben werden.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Für den Verein mit den meisten Klicks gibt es 3.000 Euro, für den Zweitplatzierten 2.000 Euro und für den Drittplatzierten 1.000 Euro. Im vergangenen Jahr wurde nur ein Verein gewählt: Der Kindersportverein in Dresden konnte 5.753 Stimmen auf sich vereinen und bekam 2.000 Euro.

Damals standen allerdings nur jene zwölf Vereine zur Auswahl, die von der Jury bereits als Preisträger gekürt waren. Nun sind die Anhänger aller 310 vorgeschlagenen Vereine gefragt. Eine große Auszeichnungsgala, die eigens zur 20. Auflage des Vereinspreises stattfinden sollte, wird es aber wegen Corona nicht geben. Dieses Jahr plant die Sparkasse eine Videoserie zur Ehrung der ausgezeichneten Vereine. 2022 sollen dann alle bisherigen Preisträger zu einem spektakulären Event eingeladen werden. (SZ/dsz)

Mehr zum Thema Dresden