merken
PLUS Dresden

Hüllen schützen Dresdens Zwingerbrunnen

Wie mit einer speziellen Konstruktion verhindert wird, dass die wertvollen Bauwerke im Dresdner Zwinger beschädigt werden.

Die Wandbrunnen unterm Kronentor werden im Winter von diesen Hüllen aus Spezialfolie und Aluminium geschützt.
Die Wandbrunnen unterm Kronentor werden im Winter von diesen Hüllen aus Spezialfolie und Aluminium geschützt. © Marion Doering

Dresden. Durch den Zwingerhof flanieren derzeit viel weniger Besucher. Wie bereits beim ersten Lockdown im Frühjahr fehlen die Touristen, die das weltberühmte Bauwerk erkunden. Die hübschen Wandbrunnen an den Langgalerien unter dem Kronentor können die Besucher jetzt aber nicht mehr bewundern. Denn Mitarbeiter der Zwinger-Bauhütte haben schützende Einhausungen darüber montiert. Zuvor waren die Brunnen nach der Sommersaison bereits im Oktober schonend gesäubert worden.

Seit Jahren leisten die Hüllen aus Aluminium und Spezialfolie gute Dienste. Der frühere Zwingerbaumeister Karl Schöppner, der 2019 in den Ruhestand gegangen war, hatte diese spezielle, transparente Konstruktion vom renommierten Dresdner Architekten Rainer Henke entwickeln lassen. Die Einhausungen dienen vor allem zum Schutz des feinporigen Sandsteins vor dem Frost-Tau-Wechsel im Winter. So werden die Sandstein-Kunstwerke davor bewahrt, dass sie sich voll Wasser saugen.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Bei einigen jetzt verhüllten Brunnenteilen handelt es sich noch um Originale aus der Bauzeit der Galerien zwischen 1714 und 1718.
Bei einigen jetzt verhüllten Brunnenteilen handelt es sich noch um Originale aus der Bauzeit der Galerien zwischen 1714 und 1718. © Marion Doering

Indem die Brunnen schon im Herbst vor Regen geschützt werden, können die Sandsteinporen austrocknen. Dadurch verringert sich die Gefahr, dass Wasser gefriert und so die Sandsteinoberfläche sprengt. Bei einigen Brunnenteilen handelt es sich um Originale aus der Bauzeit der Galerien zwischen 1714 und 1718. So sollen die Hypokampen - die Pferde des Poseidon - am mittleren Brunnen der rechten Langgalerie von Balthasar Permoser stammen. 2009 war der Winterschutz erstmals aufgebaut worden. Mittlerweile hat er sich elf Jahre lang bewährt. Zuvor hatten marode Bretterverschläge die Brunnen geschützt.

Das Umfeld im Zwinger wird immer schöner, da der Freistaat Millionen investiert. Erst im Februar dieses Jahres konnte die Gemäldegalerie Alte Meister in der sanierten Sempergalerie wieder öffnen. Derzeit werden noch die Bogengalerie L und der benachbarte Französische Pavillon für die audiovisuelle Präsentation "Zwinger Xperience" ausgebaut. Geplant ist, dass Schlösserland Sachsen sie im kommenden Frühjahr eröffnet. Für die Installation der Technik und den Probebetrieb sind mehrere Monate nötig.

Die Erlebnisausstellung trägt den Titel "Macht. Epochen. Dimensionen. Eine Zeitreise". Darin werden Etappen der Entwicklung des Zwingers dargestellt, die als Sphären bezeichnet werden. In fünf Welten erleben die Besucher eine noch nie da gewesene Zeitreise, wie die Festung und später der Zwinger entstanden, barocke Feste, die Orangerie mit den Zwingergärten und viele andere Ereignisse bis hin zu einer virtuellen Stadttour in der Gegenwart.

Weiterführende Artikel

Großer Aufwand am Glockenspielpavillon

Großer Aufwand am Glockenspielpavillon

Die Sanierung der Fassade des Dresdner Zwingerbaus dauert länger als geplant. Warum die Arbeiten so aufwendig sind.

Räume für Dresdner Zwinger-Ausstellung fertig

Räume für Dresdner Zwinger-Ausstellung fertig

Die Bogengalerie L ist ausgebaut. Bis zur Eröffnung ist allerdings noch einiges zu tun.

Glas-Pavillon am Dresdner Zwinger bleibt

Glas-Pavillon am Dresdner Zwinger bleibt

Der Glaskubus mit Bistro und einziger Toilette im Umkreis sollte längst abgerissen sein - das ist nun erstmal vom Tisch. Wer ihn weiterbetreibt.

Sandsteinplatten für Dresdner Zwinger-Wege

Sandsteinplatten für Dresdner Zwinger-Wege

Ab dem kommenden Frühjahr wird der Zwingerhof saniert. Welche Vorteile das für Besucher bringt.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden