merken
Dresden

Hund ohne Kopf in Dresden gefunden

Das Tier wurde im Stadtteil Gorbitz gefunden. Wurde hier gegen das Tierschutzgesetz verstoßen?

Die Polizei muss wegen eines toten Hundes ermitteln.
Die Polizei muss wegen eines toten Hundes ermitteln. © Archiv/Paul Sander

Dresden. In Gorbitz haben Dresdner am Dienstagnachmittag einen grausigen Fund gemacht. An der Braunsdorfer Straße entdeckten sie gegen 16 Uhr einen toten Hund. Damit nicht genug: Kopf und Hals waren abgeschnitten, der Vierbeiner konnte deshalb nicht mehr identifiziert werden. Das teilte die Polizei mit. Es handelte sich um einen kleinen Hund mit dunklem Fell. Die Polizei prüft jetzt, ob Unbekannte gegen das Tierschutzgesetz verstoßen haben.

Zugleich suchen die Beamten Zeugen des Vorfalls und den Hundehalter. Wer ihnen weiterhelfen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0351 4832233 zu melden.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden