SZ + Dresden
Merken

In diesen Dresdner Stadtteilen sollen neue Wohngebiete entstehen

Die Nachfrage nach Flächen für neue Wohn- und Gewerbegebäude in Dresden ist hoch. Die Stadt will nun mehrere Immobilien in den nächsten Jahren entwickeln.

Von Sandro Rahrisch
 4 Min.
Teilen
Folgen
Auf dem Gelände des ehemaligen Sauerstoffwerkes am Betriebshof Waltherstraße sollen unter anderem Wohnungen gebaut werden.
Auf dem Gelände des ehemaligen Sauerstoffwerkes am Betriebshof Waltherstraße sollen unter anderem Wohnungen gebaut werden. © Jürgen-M. Schulter

Dresden. Viele Brachflächen in Dresden sind im Zuge des Einwohner- und Wirtschaftswachstums mit Wohn- und Geschäftshäusern bebaut worden. Trotzdem gibt es immer noch zahlreiche Grundstücke, die sich zur Bebauung eignen, bisher aber noch nicht entwickelt wurden.

In der Summe geht es laut Stadtverwaltung um 3.257 Immobilien, die insgesamt fast achtmal so groß sind wie der Große Garten. Weil Bauland in Dresden knapp geworden ist, will die Stadt nun mehr als 20 Brachen so entwickeln, dass dort Wohnungen gebaut und Unternehmen sich niederlassen können. Um diese Flächen geht es.

Welche Grundstücke will die Stadt entwickeln?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!