SZ + Feuilleton
Merken

Bis zu 12.000 Euro Schaden nach Klebe-Attacke auf "Sixtinische Madonna"

Nach der Attacke von Klima-Demonstranten konnten die Klebespuren am Bilderrahmen der "Sixtinischen Madonna" beseitigt werden. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden erhöht.

Von Birgit Grimm
 2 Min.
Teilen
Folgen
Zwei Klima-Demonstranten klebten sich im August an die weltberühmte "Sixtinische Madonna" in der Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister.
Zwei Klima-Demonstranten klebten sich im August an die weltberühmte "Sixtinische Madonna" in der Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister. © Leon Heyde

Das war ein Schockmoment, als sich am 23. August zwei junge Klimaschützer in der Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister am Rahmen von Raffaels "Sixtinischer Madonna" festklebten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!