Dresden
Merken

Dresden ehrt US-Regisseur Todd Field

Der oscar-nominierte Regisseur Todd Field dreht derzeit mit Cate Blanchett im Kulturpalast Dresden. Jetzt durfte sich der Amerikaner ins Goldene Buch eintragen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Regisseur Todd Field hat sich im Beisein von Oberbürgermeister Dirk Hilbert ins Goldene Buch der Stadt Dresden eingetragen.
Regisseur Todd Field hat sich im Beisein von Oberbürgermeister Dirk Hilbert ins Goldene Buch der Stadt Dresden eingetragen. © Jürgen Männel

Dresden. Der bereits dreimal für den Oscar nominierte Regisseur Todd Field hat sich am Sonnabend ins Goldene Buch der Stadt Dresden eingetragen.

Field dreht derzeit im Dresdner Kulturpalast den Film TÁR. Cate Blanchett spielt Lydia Tár, die erste Frau, die jemals als Chefdirigentin eines großen deutschen Orchesters eingeladen wurde. Insgesamt hat die Produktionsfirma X Filme International ein 120-köpfiges Team für die Dreharbeiten in Dresden. An dem Projekt sind 93 Musiker der Dresdner Philharmonie beteiligt.

„Ich habe leider nur einen kleinen Teil von Dresden gesehen. Aber der Kulturpalast als Ort der Begegnung hat mich einfach nur begeistert. Und der philharmonische Saal ist einfach unbeschreiblich. Ich habe viele Konzertsäle gesehen und Konzerte dort erlebt. Oft ist die Akustik sehr gut, aber nicht so wie in Dresden. Dass auch die Architektur wunderschön ist, mach den Saal im Kulturpalast zu einem einzigartigen Ort", sagte Field am Samstag.

Regisseur Todd Field und Oberbürgermeister Dirk Hilbert tranken zusammen ein Gläschen Sekt.
Regisseur Todd Field und Oberbürgermeister Dirk Hilbert tranken zusammen ein Gläschen Sekt. © Jürgen Männel

Als besondere Überraschung hatte Todd Field einen Brief der Hauptdarstellerin Cate Blanchett dabei. Sie schreibt an den Oberbürgermeister Dirk Hilbert: „Danke, dass wir hier in Dresden sein durften. Sie haben ein Weltklasse-Orchester! Ich hoffe sehr, dass ich wieder nach Dresden kommen kann.“ (SZ)