Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Feuilleton
Merken

Dresdens Serkowitzer Volksoper mixt Erich Kästner mit den Bremer Stadtmusikanten

„Blühende Optionen“: Die Serkowitzer Volksoper erzählt mit wenig bekanntem Kästner und viele Musik mitreißend von Menschen am Scheideweg.

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Mensch und die Bremer Stadtmusikanten: Wolf-Dieter Gööck (r.) sowie Julia Böhme, Marie Hänsel, Dorothea Wagner und Cornelius Uhle (v.o.n.u.).
Der Mensch und die Bremer Stadtmusikanten: Wolf-Dieter Gööck (r.) sowie Julia Böhme, Marie Hänsel, Dorothea Wagner und Cornelius Uhle (v.o.n.u.). © ROBERT JENTZSCH

Von Jens Daniel Schubert

Theater-Guru Wolf-Dieter Gööck geht, hat er angekündigt. Damit verlässt der Gründer, Autor, Regisseur und oftmals Darsteller die Serkowitzer Volksoper in Dresden. Zuvor gab es am nun in der Saloppe eine mitreißende Produktion auf Kästner-Texte „Kennst Du das Land, in dem die Optionen blühen?“.

Ihre Angebote werden geladen...