Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Feuilleton
Merken

Jazztage Dresden stehen auf der Kippe

Die Macher der Dresdner Jazztage gehen in diesem Jahr in die Vollen, holen Künstler aus 35 Nationen in die Stadt. Doch ob es 2024 weitergeht, ist derzeit völlig offen.

Von Andy Dallmann
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Maria João ist das Titelgesicht der diesjährigen Jazztage und am 5. November mit ihrem Programm „Ogre Electric“ live in Dresden zu erleben.
Maria João ist das Titelgesicht der diesjährigen Jazztage und am 5. November mit ihrem Programm „Ogre Electric“ live in Dresden zu erleben. © PR

Viele gute Nachrichten hatte Kilian Forster, Intendant der Dresdner Jazztage, am Dienstag nicht auf Lager. Zwar kündigte er für den Herbst eine Neuauflage des Festivals mit vielen Stars und noch mehr musikalischen Höhepunkten an. Doch das lebensbejahende Motto „Simply Colourful“ steht in harschem Kontrast zu den Aussichten, die Forster für die Jazztage an sich skizzierte. „Unsere Sommerkonzerte finden statt, ebenso 80 Jazztage-Shows zwischen 20. Oktober und 26. November. Doch ich weiß nicht, ob wir danach weitermachen.“

Ihre Angebote werden geladen...