Merken
Dresden

"Eine Liebeserklärung an die Dresdner"

Die Sängerin Lidia Valenta will nicht jammern und sieht die positiven Seiten der Krise. Das ist auch auf ihrem neuen Album hörbar.

Von Henry Berndt
 2 Min.
Lidia Valenta meldet sich mit einer neuen Platte zurück.
Lidia Valenta meldet sich mit einer neuen Platte zurück. © PR

Dresden. Proben, getrennt von ihren Musikern und kaum Auftritte. Auch hinter Sängerin Lidia Valenta liegt ein Jahr mit großen Herausforderungen. Ihr Auftritt im Augusto Sommergarten Mitte August am Haus der Presse gehörte zu den kleinen, großen Höhepunkten.

"Ich habe vielleicht nicht vor so viel Publikum gespielt, wie ich es sonst gewohnt bin, aber habe ich mich über jeden einzelnen Gast gefreut, der bereit war, auch in diesen Zeiten Geld für ein Konzert auszugeben", sagt die aus dem belarussischen Brest stammende Sängerin, die in Prag aufwuchs und ihre Musik- und Gesangslehre im Musiktheater „Teatr Romansa“ in Moskau absolvierte.

Anzeige
"Van Gogh – The Immersive Experience". Ab 28. Januar in Dresden
"Van Gogh – The Immersive Experience". Ab 28. Januar in Dresden

Meisterhafte Kunst trifft auf modernste Technik - Erleben Sie das Ausstellungs-Spektakel und tauchen Sie in die Welt und Werke Van Goghs ein.

Im August spielte Lidia Valenta im Augusto Sommergarten.
Im August spielte Lidia Valenta im Augusto Sommergarten. © PR

"Schön, dass die Dresdner diese Angebote nicht als selbstverständlich sahen und bereit waren, Musik, Theater und Ausstellungen mit deren Besuch zu unterstützen, so gut wie sie es nur konnten." Die Dresdner seien eben immer noch besonders kulturdurstig und würden auch an die Künstler denken, die zum Teil bereit waren, für den Hut zu spielen, wenn es nötig war.

Bei ihrem Konzert im Sommergarten erzählte Lidia Valenta den Zuschauern auch von ihrer neuen Platte namens "Love" und versprach, dass sie es erfahren würden, sobald sie rauskommt. Nun ist es so weit. Passenderweise sieht die Sängerin in dem Album eine Liebeserklärung an Dresden und die Dresdner - und ein Geschenk für die kalten Wintertage.

Nach ihrem Album „Weihnachten“, auf dem sie klassische deutsche Weihnachtslieder im Jazz-Gewand neu interpretierte, ist sie nun zur englischen Sprache zurückgekehrt. Mit ihrer Musik baut Lidia Valenta kulturelle Brücken zwischen den Welten und zeigt durch ihre musikalische Vielseitigkeit das ganze Spektrum menschlicher Leidenschaften. Dabei verbindet sie Elemente von Jazz, World, Pop, Kunst-Gesang und Balladen.

Mehr zum Thema Dresden