SZ + Dresden
Merken

Mark Forster in Dresden: Liebe und Konfettikanonen

"Bauch und Kopf", "Chöre", "194 Länder": Mark Forster gab am Freitagabend bei den Dresdner Filmnächten seine größten Hits zum Besten - und noch einen Telefonstreich.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Am Freitagabend spielte Mark Forster bei den Filmnächten am Elbufer in Dresden.
Am Freitagabend spielte Mark Forster bei den Filmnächten am Elbufer in Dresden. © Ronald Bonß

Von Johannes Gerstengarbe

Es ist Freitagabend und Mark Forster holt sein verschobenes Konzert an den Elbwiesen nach. Seit er das letzte Mal in Dresden gespielt hat, ist einiges passiert: Neben ausgiebiger Fernsehtätigkeit hat er eine Eurovision Song Contest Gewinnerin geheiratet (kleiner Tipp: Sie heißt nicht Nicole) und ist jetzt Papa. Arbeiten müsste er finanziell gesehen wahrscheinlich nicht mehr, es bereitet ihm aber offensichtlich Freude, seine Songs vor großem Publikum mit einer perfekt funktionierenden Band vorzutragen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!