Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Feuilleton
Merken

Ingo Schulze stellte in Dresden seinen jüngsten Roman vor

Alles liest sich plötzlich anders: Der Autor Ingo Schulze stellt in Dresden seinen jüngsten Roman vor. Und fast bleibt es dabei.

Von Karin Großmann
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
„Schlimmer konnte es nicht kommen“, sagt Ingo Schulze. Die vergangene Woche sei die unschönste seines Lebens gewesen.
„Schlimmer konnte es nicht kommen“, sagt Ingo Schulze. Die vergangene Woche sei die unschönste seines Lebens gewesen. © ronaldbonss.com

Einen Satz aus dem zweiten Kapitel seines Buches „Die rechtschaffenen Mörder“ spricht Ingo Schulze mit auffälliger Betonung. Der Schriftsteller sitzt am Dienstagabend auf der Bühne im Dresdner Schauspielhaus. Dort läuft derzeit die Theaterfassung seines Romans. Es ist die Geschichte des Schöngeistes Nobert Paulini.

Ihre Angebote werden geladen...