Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Gericht: Kurier gesteht Fahrten mit kiloweise Stoff in Dresden

Ein Sanitäter lieferte für eine Bande aus Berlin Marihuana. Nun hoffte der Familienvater auf eine Bewährungsstrafe.

Von Alexander Schneider
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein 28-Jähriger steht wegen Beihilfe zum Drogenhandel in fünf Fällen vor Gericht.
Ein 28-Jähriger steht wegen Beihilfe zum Drogenhandel in fünf Fällen vor Gericht. © Symbolfoto: Norbert Millauer

Dresden. Vor drei Jahren hat die Dresdner Polizei eine Berliner Bande von Drogenschmugglern zerschlagen, und etwa so lange hat ein 28-Jähriger gebibbert, für seine Dienste ins Gefängnis zu müssen. Am Dienstag stand er vor dem Amtsgericht Dresden – wegen Beihilfe zum Drogenhandel in fünf Fällen.

Ihre Angebote werden geladen...