merken
Dresden

A4: Lkw überholen trotz Verbot

Innerhalb von vier Stunden stellt die Polizei zwischen Hermsdorf und Dresden 25 Verstöße fest. Auch mangelhafte Lkw werden entdeckt.

Die Polizei fertigte am Dienstagvormittag etliche Ordnungswidrigkeitsanzeigen gegen Lkw-Fahrer.
Die Polizei fertigte am Dienstagvormittag etliche Ordnungswidrigkeitsanzeigen gegen Lkw-Fahrer. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Die Dresdner Polizei hat bei einer Kontrolle des Lkw-Überholverbots am Dienstagvormittag innerhalb von vier Stunden 25 Verstöße festgestellt.

Beamte der Verkehrspolizei und der Autobahnpolizei hatten die Einhaltung des Verbots zwischen 8 und 12 Uhr ab Hermsdorf in Richtung Dresden überwacht. Dabei wurden auch Mängel an Lastkraftwagen festgestellt.

Anzeige
Die Ernährung der Zukunft
Die Ernährung der Zukunft

In der neuen Veranstaltungsreihe von SLUB und Konrad-Adenauer-Stiftung steht am 22. April 2021 die Zukunft der Ernährung im Fokus. Diskutieren Sie mit!

Weiterführende Artikel

Ein Toter bei Lkw-Unfall auf A4 bei Dresden

Ein Toter bei Lkw-Unfall auf A4 bei Dresden

Ein Unfall auf der A4 bei Dresden endet am Dienstagmorgen tödlich für einen 61-Jährigen. Die Autobahn war über Stunden voll gesperrt.

So gab es zum Beispiel in vier Fällen Probleme mit der Ladung. Die Polizei fertigte entsprechende Ordnungswidrigkeitsanzeigen. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden