merken
Dresden

Mit Cannabis und Schreckschusswaffe

Ein Jugendlicher war so ausgerüstet in Weixdorf unterwegs. Jetzt hat er Ärger mit der Kriminalpolizei.

Drogen und Waffen gleichzeitig zu tragen, wirkt sich auch bei geringen Mengen oft strafverschärfend aus.
Drogen und Waffen gleichzeitig zu tragen, wirkt sich auch bei geringen Mengen oft strafverschärfend aus. © GRAS GRÜN/Unsplash

Dresden. Es ist eine ruhige Einfamilienhaussiedlung in der Straße An den Teichen im Dresdner Stadtteil Weixdorf. Vielleicht zu ruhig, um nicht aufzufallen, wie es einem 17-Jährigen am Donnerstagabend passiert ist, der hier auf der Straße unterwegs war. 

Polizisten auf Streife kontrollierten den jungen Mann und fanden drei Gramm Cannabis sowie eine Schreckschusspistole bei ihm. Nun ermittelt die Kriminalpolizei gegen den Jugendlichen. (SZ/dkr)

Anzeige
Wie die Sparkasse jetzt beim Bauen hilft
Wie die Sparkasse jetzt beim Bauen hilft

Bauen, Umbauen, besser wohnen: Das neue Angebot Raumgewinn umfasst Beratung, Expertennetzwerk und Live-Showroom in einem.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden