merken
Dresden

Raub am Dresdner Albertplatz

An der Dresdner Straßenbahn-Haltestelle wurde ein Mann am Sonntagmorgen von zwei Unbekannten angegriffen. Diese raubten ihm sein Smartphone.

Besonders in der Nacht kommt es am Albertplatz immer wieder zu Straftaten.
Besonders in der Nacht kommt es am Albertplatz immer wieder zu Straftaten. © Archiv/Sven Ellger

Dresden. Am frühen Sonntagmorgen gegen 5.10 Uhr haben Unbekannte einem 51-Jährigen am Albertplatz in Dresden das Handy geraubt. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Der Mann stand an der Haltestelle und wurde plötzlich von zwei Personen bedrängt. Er wollte fliehen, als ihm einer der Unbekannten einen Schlag verpasste. 

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Die Täter durchsuchten daraufhin seine Sachen und stahlen das Telefon. Der 51-Jährige wurde bei der Attacke leicht verletzt. Der Wert des Handys ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Raubes. (SZ/dkr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden