merken
PLUS Dresden

Angriff auf Reisenden im Hauptbahnhof Dresden

Unvermittelt schlägt ein Mann einem anderen ins Gesicht, zerstört so dessen Brille und verursacht eine Platzwunde. Auch gegen Polizisten wehrt er sich massiv.

Am Dresdner Hauptbahnhof kam es am Montagabend zu einem Angriff auf einen Reisenden, infolge dessen ein Mann am Dienstag verhaftet wurde.
Am Dresdner Hauptbahnhof kam es am Montagabend zu einem Angriff auf einen Reisenden, infolge dessen ein Mann am Dienstag verhaftet wurde. © Archiv/Sven Ellger

Dresden. Nach einem Angriff auf einen Mann im Dresdner Hauptbahnhof ist ein 39-jähriger Deutscher am Dienstag in Untersuchungshaft gebracht worden. Dem Mann wird Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vorgeworfen.

Nach Auskunft der Staatsanwaltschaft soll der 39-Jährige am Montagabend gegen 23 Uhr einem Mann in der Kuppelhalle des Hauptbahnhofs völlig unvermittelt mit der rechten Hand ins Gesicht geschlagen haben. Dadurch erlitt der Geschädigte eine blutende Platzwunde sowie eine starke Schwellung unterhalb des linken Auges. Außerdem ging die Brille des Geschädigten zu Bruch.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Zwei Beamte der Bundespolizei forderten den Angreifer daraufhin auf, sie auf die Wache zu begleiten. Mit "erheblichem körperlichen Einsatz" soll er sich dabei gewehrt haben und versucht haben zu fliehen, was jedoch nicht gelang. Der Täter soll nicht zum ersten Mal straffällig geworden sein, wie auf Nachfrage bei der Staatsanwaltschaft zu erfahren ist. Außerdem soll er keinen festen Wohnsitz haben. 

Weiterführende Artikel

Ausgeraubt am Dresdner Hauptbahnhof

Ausgeraubt am Dresdner Hauptbahnhof

Der Täter schnappte sich am Donnerstagabend ein teures Smartphone. Er konnte flüchten.

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Bundespolizei dauern an und werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden