merken
Dresden

Auto brennt auf der A4 bei Dresden

An der Auffahrt Dresden-Wilder Mann schlugen plötzlich Flammen aus einem Mercedes. Wie der Fahrer sich selbst helfen konnte.

Am Donnerstagabend mussten die Rettungskräfte der Feuerwehr ein brennendes Auto auf der Autobahn 4 am Wilden Mann löschen.
Am Donnerstagabend mussten die Rettungskräfte der Feuerwehr ein brennendes Auto auf der Autobahn 4 am Wilden Mann löschen. © Britta Pedersen/dpa

Dresden. Am Donnerstagabend geriet ein Auto während der Fahrt über die Autobahn 4 in Brand. Warum kurz nach 18 Uhr plötzlich Flammen aus dem Mercedes Benz schlugen, ist bislang unklar. Als die Rettungskräfte aus den Wachen Übigau sowie aus Klotzsche und Wilschdorf eintrafen, hatte der Fahrer das Auto bereits verlassen und bekämpfte die Flammen mit einem Feuerlöscher. 

Die Feuerwehrleute löschten den Rest untersuchten das Fahrzeug mit einer Wärmebildkamera auf weitere Glutnester. Außerdem kümmerten sie sich um ausgelaufene Flüssigkeiten. Verletzt wurde dabei niemand. Der Unfall ereignete sich etwa einen Kilometer hinter der Autobahnauffahrt Dresden-Wilder Mann in Richtung Erfurt. Zwischen 18.20 Uhr und 19.30 Uhr musste die rechte Fahrspur während der Löscharbeiten gesperrt werden. (SZ/noa)

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden