merken
Dresden

Bei Corona-Kontrolle Polizei angegriffen

Es war schon nach Mitternacht, als die Beamten eine Gruppe im Freien trafen. Sie mussten Gewalt anwenden.

Bei einer Kontrolle wurde die Polizei angegriffen.
Bei einer Kontrolle wurde die Polizei angegriffen. © Archiv/Marko Förster

Dresden. Einem 16-Jährigen passte in der Nacht zum Mittwoch nicht, dass ihn die Polizei kontrollieren wollte. Der Jugendliche war trotz Ausgangsverbot gegen 0.40 Uhr auf der Straße. Die Polizei traf ihn und weitere Jugendliche auf einem Wirtschaftsweg nahe der Bergstraße an. Als die Beamten ihre Kontrolle starteten, holte der 16-Jährige zum Schlag aus. Die Polizisten überwältigten ihn, es wurde niemand verletzt, so die Polizei. Der 16-Jährige muss sich nun wegen des Angriffs gegen die Beamten verantworten. Außerdem wird ihm Beleidigung vorgeworfen.

Außerdem bekamen er und drei weitere Jugendlichen Anzeigen wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung. (SZ/csp)

PPS Medical Fitness GmbH
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist für Ihre Unterstützung rundum aufgestellt.

Auf Sächsische.de möchten wir ganz unterschiedliche Erfahrungsberichte von Corona-Infizierten aus Dresden teilen. Wenn Sie die Erkrankung bereits überstanden haben und uns davon erzählen möchten, schreiben Sie uns an [email protected]ächsische.de.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden